Willkommen

beim Katholischen Deutschen Frauenbund
Zweigverein Worms-Abenheim

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Seite interessieren und geben Ihnen hier die Möglichkeit mehr über unseren Zweigverein Worms-Abenheim zu erfahren, Angebote zu nutzen und sich uns vielleicht anzuschließen.

Liebes Frauenbundmitglied,

die goldenen Herbsttage sind vorbei und wir sind sehr froh, dass wir zusammen mit Ihnen unsere geplanten Veranstaltungen durchführen konnten.

Mit einem kurzen Gebet starteten wir am 8. September am Pfarrzentrum zum Sonnenuntergangsspaziergang. An verschiedenen Weg-Stationen machten wir Halt und erfuhren, wie in anderen Völkern und Stämmen früher die Sonne verehrt und angebetet wurde.
Auf dem Klausenberg angekommen genossen wir den herrlichen Ausblick und warteten auf den bevorstehenden Sonnenuntergang, der nicht lange auf sich warten ließ. Mit einem Gläschen Sekt und Knabbereien verabschiedeten wir die Sonne, die sich nach und nach am Horizont rötlich färbte und sank. Nach einem kurzen Abendgebet machten wir uns auf den Heimweg.

Am 11. September veranstalteten wir gemeinsam mit dem Diözesanverband
„Pilgern für einen Tag“. 15 erwartungsvolle Pilgerinnen standen pünktlich um 10.00 Uhr am Pfarrzentrum bereit um die ca. 18 km lange Strecke zu bewältigen. Über unseren Hausberg, den „Berigk“, gelangten wir zur Mörstädter Grillhütte, an der wir eine kleine Rast einlegten. Nach einem kurzen Besinnungstext ging es weiter durch die Weinberge nach Flörsheim. Dort wurden wir in einem Weingut mit einem typisch rheinhessischen Essen und einigen Gläsern guten Weines bewirtet. Gestärkt ging die Tour weiter an der Dalsheimer Fleckenmauer vorbei, über Gundheim nach Abenheim. Hier erwartete uns unserer guten Fee, Anneliese Weiler, mit Kaffee und Kuchen. Nach einem irischen Segensspruch und Lied verabschiedeten wir uns voneinander. Ein eindrucksvoller Pilgertag war zu Ende.

Bei herrlichem Herbstwetter starteten wir am 25.September unseren Ausflug in den Luisenpark Mannheim. Eine tolle Blumenpracht erwartete uns bereits am Eingang. Nach einem kurzen Spaziergang suchten wir uns ein schattiges Plätzchen für ein Picknick. Mit den mitgebrachten Speisen wurde ein reichhaltiges, leckeres Buffet aufgebaut. Gestärkt und froh gelaunt bestiegen wir die Gondeln, welche auf ihrem Weg über den See, einen grandiosen Ausblick auf die Parklandschaft von der Wasserseite aus boten. Nach der Gondelfahrt spazierten wir weiter durch den Park, in dem es so vieles zu entdecken gab. Verschiedene Cafés, sowie herrliche Ruheplätze auf den gepflegten Rasenflächen, luden zur Rast und einem Sonnenbad ein. Viel zu schnell verging die Zeit und es hieß wieder „Heimfahrt“.

„1521 – Luther in Worms“, so lautete die Stadtführung, die am 06. Oktober stattfand.
Mit viel Begeisterung, sachkundig und sehr kurzweilig berichtete unser Gästeführer vom Leben, den Werken und dem Wirken Luthers. Er führte uns durch die Dreifaltigkeitskirche und über den Heylshof hin zum Reformationsdenkmal. Gespannt lauschten wir seinen interessanten mit Humor gespickten Erklärungen und erfuhren viel Neues über Luther und über unsere Heimatstadt Worms.

Am 16. Oktober luden die Diözesanverbände Trier, Speyer und Mainz zu einer Wallfahrt in die Frauenfriedenskirche nach Frankfurt ein. Auch wir nahmen daran teil. Auf dem Vorplatz der Frauenfriedenskirche begrüßte Frau Peters, die Diözesanvorsitzende von Trier, die insgesamt 72 Teilnehmerinnen. Beim anschließenden Mittagessen fand reger Austausch statt. Danach führte uns Frau Stoffels, die Vorsitzende des Freundeskreises der Frauenfriedenskirche, mit viel Enthusiasmus durch die beeindruckende, neu renovierte Kirche. Nach dem ersten Weltkrieg entwickelte Hedwig Dransfeld, die damals Vorsitzende des KDFB war, den Plan zum Bau einer Kirche, die als Symbol für den Frieden stehen soll. Deutschlandweit wurde gesammelt, das Geld jedoch ging in der Inflation 1921 verloren. Trotzdem ließen sich die Frauen nicht den Mut nehmen und sammelten erneut. 1929 wurde die Kirche fertiggestellt. Von 2015 bis 2020 wurde die Kirche, die durch Bewegungen im Boden Risse in der Fassade und der Taufkapelle hatte, renoviert.       Im Anschluss an die sehr interessante Führung gab es nach Kaffee und Kuchen noch die Abschlussandacht in der Kirche. Nach einer herzlichen Verabschiedung machten wir uns mit vielen schönen Erinnerungen auf den Heimweg.

Unseren Herbstmarkt, den wir am 23.Oktober im Hof des Pfarrzentrums abhielten, fand großen Zuspruch. Innerhalb von 3 Stunden waren wir fast ausverkauft. Dank Ihnen, liebe Spender/innen,
den fleißigen Helfer/innen und natürlich allen Käufern, können wir mit dem tollen Erlös von 1650 € unser missio Projekt: „Mütter und Kindern Zukunft schenken“, Betreuung von Frauen in Not im Kongo, unterstützen.

Am 1. Advent, Sonntag, 28. November, 10.00 Uhr laden wir zum Gottesdienst für lebende und verstorbene Mitglieder unseres Zweigvereins in die Pfarrkirche ein. Bitte denken Sie an den 3G Nachweis!

Leider können wir unsere Adventsfeier auch in diesem Jahr nicht im Pfarrzentrum abhalten, da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl erlaubt ist. Stattdessen laden wir Sie zu einer Adventsandacht am Mittwoch, 01. Dezember um 18.30 Uhr in die Pfarrkirche ein.
Gerne holen wir Sie ab und bringen Sie wieder nach Hause. Geben Sie bitte Anneliese Weiler Tel.3711 oder Maria Kaltenthaler Tel. 3015 Bescheid. Auch hier ist der 3G Nachweis erforderlich.

Froh sind wir, dass wir uns wieder im Pfarrzentrum treffen können. Es gelten die jeweilig gültigen Corona Maßnahmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Nach der langen „Corona-Auszeit“ genießen wir alle die gemeinsamen Erlebnisse, den Austausch, das Lachen und das Zusammensein.

Zu einer Krippenfahrt nach Bornheim bei Landau, lädt der Diözesanverband Mainz
am Dienstag, 04. Januar 2022 ein. Über 90 liebevoll geschmückten Krippen im Stil historisch bis modern, von klein bis groß werden im ganzen Dorf in Höfen und Vorgärten ausgestellt. Um 17.00 Uhr findet eine Führung statt. Vor allem nach der Dämmerung, wenn die Krippen und die Weihnachtsbeleuchtung in hellem Licht erstrahlen, wird Bornheim zu einem stimmungsvollen Ort, einem Ort, der innere Ruhe ausstrahlt. Auf der Rückfahrt ist eine Einkehr im Restaurant „Zum Schwanen“ in Deidesheim geplant.
Anmeldung bitte bis 15.Dezember bei Anneliese Weiler oder Maria Kaltenthaler.
Die Teilnehmerzahl richtet sich nach den Mitfahrgelegenheiten. Nähere Information bei der Anmeldung.

Wir wünschen Ihnen weiterhin von Herzen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Der Vorstand

Aktuelles aus dem Zweigverein

Zweigverein Worms-Abenheim im Luisenpark

Bei herrlichem Herbstwetter starteten die Frauen vom Zweigverein Worms-Abenheim ihren Ausflug in den Luisenpark nach Mannheim. Dort bestaunten sie bereits …
Weiterlesen …

Pilgern für einen Tag: Geh mit uns unseren Weg!

Schon seit einigen Jahren lädt der Katholische Deutsche Frauenbund Diözesanverband Mainz zum „Pilgern für einen Tag“ ein. In diesem Jahr …
Weiterlesen …

Werzwische für Maria Himmelfahrt

Es ist überliefert, dass sich seit uralten, vorchristlichen Zeiten, Frauen an bestimmten Tagen trafen, um gemeinsam Heilkräuter zu sammeln und …
Weiterlesen …

Zweigverein Worms-Abenheim feiert Sommerfest

Endlich! Nach langer Zeit, in der es Corona-bedingt, nicht möglich war sich zu treffen, konnte erstmals wieder eine größere Veranstaltung …
Weiterlesen …

„Nur wer bewegt ist, kann andere bewegen“

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) startet am Internationalen Frauentag (8. März) eine bundesweite Kampagne, die unter dem Leitgedanken „Nur …
Weiterlesen …