1250 Jahre Abenheim

Abenheimer Zweigverein beteiligt sich an großer Jubiläumsfeier Bild: Maria Kaltenthaler In Abenheim fand ein großes Festwochenende zum Jubiläum „1250 Jahre Abenheim“ statt. Die Frauen des KDFB Worms-Abenheim wirkten bereits an der Planung des Festes mit an dem viele weitere Vereine beteiligt waren. Der Wormser Vorort ist bekannt für eine gute und vielfältige Vereinsstruktur. Die Frauenbundfrauen …

Weiterlesen …

Erfolgreiche Handysammelaktion

Von links oben: Zweigvereinevorsitzende Maria Kaltenthaler bedankte sich bei Frau Hemer von der kath.öffentlichen Bücherei, Frau Hoth KITA St. Hildegard, Frau Michel und Frau Koch.vom Blütenwerk, sowie Frau Hemer vom Kiga Morgenstern für das Aufstellen der Sammelboxen und die erfolgreiche Werbung. Der Kath.Deutsche Frauenbund Worms-Abenheim unterstütze erneut die missio Handysammelaktion, damit Gold und andere Ressourcen …

Weiterlesen …

Neuer Vorstand im Zweigverein Worms-Abenheim

Bei der letzten Jahreshauptversammlung standen Neuwahlen an. Nach den Berichten des Vorstandes und dessen  Entlastung, bedanke sich die 1. Vorsitzende Maria Kaltenthaler bei den Vorstandsfrauen für ihr stetes Engagement und Einsatz , denn nur als gutes Team konnten die gestellten Aufgaben erfüllt werden. Großer Dank galt den scheidenden Vorstandsmitgliedern Anneliese Weiler, Annemarie Jennewein, Gaby Bärsch, …

Weiterlesen …

Frauen-Lesenacht

Eine interessante und abwechslungsreiche Lesenacht erlebten 13 Frauen in Worms-Abenheim. Zu Beginn des Abends, nach einer lustigen Einstiegsgeschichte, durften sich alle am bunten und leckeren Buffet bedienen; das gemeinsame Abendessen war eine gute Einstimmung auf den Abend. Verschiedene Kurzgeschichten von unterschiedlichen Autoren und Autorinnen wurden von der Leiterin der Kath. Öffentlichen Bücherei vorgelesen. Ausgestattet mit …

Weiterlesen …

Sonnenuntergangsspaziergang

Mit dem Gebet „Unterwegssein“ starteten 16 Frauen des KDFB Zweigverein-Abenheim ihren Spaziergang. Er führte teilweise entlang des Abenheimer Skulpturenweges. Am „Summstein“ hielten sie kurz inne und lauschten dem Gedicht „Sonnenuntergang“ von Roman Herbert. Die herrliche sinkende Sonne und die St. Michaelskapelle im Blick ging es weiter dem Sonnenuntergang entgegen. An der Kapelle angekommen genossen die …

Weiterlesen …